Aktuelles

Mantrailing-Intensivtraining auf Sylt
Montag, 4. Juni 2018

Mantrailing-Intensivtraining auf Sylt

Mantrailiing- Intensivtraining auf meiner Lieblingsinsel Sylt -- mit motivierten Teams des GHSV-Sylt  und der DRK-Retttungshundestaffel Sylt, motivierten Helfern und idealen Wetterbedingungen -- Trainerherz, was willst du mehr??

Obwohl die meisten Übungen, aus Realeinsätzen entnommen, für die Teams neu waren, lösten alle die gestellten Aufgaben gut. Bis zum Abend waren bei allen große Fortschritte und deutliche Leistungssteigerungen zu sehen. Wir hatten eine Menge Spass miteinander und ich hoffe, ich konnte Euch einige Anregungen für Euer weiteres Training mit auf den Weg geben.

Ich möchte mich noch einmal für Eure Gastfreundschaft bedanken und freue mich schon heute auf unser nächstes Intensivtraining im September....

Mal etwas zum Nachdenken....
Mittwoch, 23. Mai 2018

Mal etwas zum Nachdenken....

Mantrailing erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Eigentlich ist das eine supergute Entwicklung, denn es ist DIE Sportart für unsere Fellnasen, bei der sie ihre natürliche Fähigkeiten ausleben können und dürfen. Ohne sportliche Höchstleistungen weiter—höher— schneller vollbringen zu müssen…..
Leider hat die zunehmende Beliebtheit auch einen gravierenden Nachteil: Es springen immer mehr „Mantrail-Trainer“ auf den Zug auf. So werden z.B. Hundehalter, die noch nie zuvor als Hundetrainer gearbeitet und logischerweise auch noch keine fremde Fellnase ausgebildet, ja manchmal sogar sehr wenig bis keine Ahnung vom Hundewesen haben, in die Instruktorenausbildung aufgenommen. Sie müssen ein paar Seminare absolvieren und werden irgendwann ohne weitere Prüfung zu Instruktoren ernannt. Bestenfalls haben sie wenigstens mehr oder weniger Wissen über das Trailen aus den Seminaren mitgenommen. Noch schlimmer sind die freien Trainer oder die von Hundeschulen, die ohne jegliche fachliche Qualifikation oder fundiertes Fachwissen vom Mantrailen diesen wunderbaren Hundesport einfach „mal eben so nebenher“ mit in ihr Programm aufnehmen und irgendetwas machen. Liebe Leute, es ist ja erfreulich und toll, dass ihr euch Gedanken macht, wie unsere Fellnasen vernünftig beschäftigt und ausgelastet werden können — aber nennt eure Aktivitäten z.B.Nasenspiele, Nasenarbeit, Schnüffelspiele…. egal was, aber bitte bitte nicht Mantrailing. Die Gefahr ist groß, dass das richtige Mantrailen dadurch in Verruf gerät. Das hat nicht nur Nachteile für uns professionelle Trainer, sondern kann sich auch für die Arbeit der Mantrailer in den Rettungshundestaffeln negativ auswirken….Und das will ja wohl keiner von uns,oder??
Ich finde es auch sehr, sehr schade, dass manche Trainer und Instruktoren auf dem einmal erworbenen Wissensstand stehenbleiben und nicht in Erwägung ziehen, auch manchmal Seminare und Fortbildung bei Kollegen zu besuchen oder sie zu sich zu einem Seminar einladen. Es schadet nichts und niemandem, wenn mal ein — wohl gemerkt — guter Trainer über die eigene Arbeit mit den Teams schaut. Lernen kann man immer etwas und oft genug wird einem bei so einer Gelegenheit die eigene Betriebsblindheit bewußt….. . Ich bin immer offen für neue Anstöße und durchaus bereit, bei fähigen Kollegen mein Fachwissen zu erweitern und mich mit meiner Arwen beurteilen zu lassen. Oder von ihnen eine Standortbestimmung über die Teams meines Trainingscenters zu bekommen. Nur so kann ich, können wir Trainer, eine optimale, ehrliche und gute Trainingsarbeit abliefern…. . So bin ich froh, dass ich mich im letzten Jahr entschlossen habe, Seminare bei der europaweit anerkannten SAR-Instruktorin Gabrielle Traumtann-Zenoni zu besuchen und sie auch zu Seminaren in mein Trainingscenter einzuladen. Und nachdem sie selbst vor kurzem gute Erfahrungen bei einem FiWi- Seminar gemacht hat, haben wir ins spontan entschlossen, eines gemeinsam zu besuchen…. 
Ihr seht also, wir sind beide offen und bereit, von netten Kollegen dazuzulernen — egal, wieviel Jahre Erfahrungen man auf dem Buckel hat…. Davon profitier nicht nur ich, sondern alle meine Mantrailteams
Ich bin mit diesem Brief sicher einigen Kollegen auf die Füße getreten — sorry — aber das ist meine Meinung und dazu stehe ich …
In diesem Sinne: auf weiterhin viele schöne Trails mit fähigen Trainern….

Erfolgreiche Sporttrailerprüfung
Sonntag, 13. Mai 2018

Erfolgreiche Sporttrailerprüfung

Und wieder hat ein Mantrailing -Team erfolgreich die AMT 3 Sporttrailerprüfung absolviert. Wir gratulieren Benno & Forrest ganz herzlich zu dieser tollen Leistung. Moni, du bist als Flankerin einfach Klasse. Tja Benno, jetzt geht es für dich zur AMT 4 Sporttrailerprüfung.

Vatertag???
Donnerstag, 10. Mai 2018

Vatertag???

Vatertag. Und was machen die Frauen - Trailen😊 natürlich!!! Trotz schwieriger Trails und manchen Überraschungen , ihr habt alle sehr gute Arbeit geleistet. Bin stolz solche Mantrailer zu haben.

Samstagstraining bei Traumwetter
Montag, 7. Mai 2018

Samstagstraining bei Traumwetter

Das Training stand unter dem Motto: Spurendifferenzierung. Alle Hunde haben motiviert und toll gearbeitet - es macht riesig Spass mit solchen Teams zu trailen.

Intensivtraining mit besonderen Herausforderungen
Donnerstag, 3. Mai 2018

Intensivtraining mit besonderen Herausforderungen

Intensivtrainingstag bei Traumwetter. 1.Trail: Länge ca. 1 km, Innerstädtisch, Alter der Spur 15 Stunden, viele Abzweigungen, Straßen- und Brückenüberquerungen - der Trail endete mit einer Indoorsuche in einem Haus für betreutes Wohnen. Alle Hunde haben die VP in einer der Wohnungen aufgespürt. 
Der 2. Trail führte kreuz und quer mit vielen Ablenkungen mitten durch St. Blasien und endete mit einer Türanzeige am Dom.
Nachmittags hieß es die VP in einem Waldgebiet zu finden, besondere Schwierigkeit: es wurden zahlreiche Verleitspuren gelegt. 
Klasse Leistung aller Teams, alle haben sicher ihre VP gefunden.
Ich freue mich schon auf die nächsten Intensivtrainingstage am 03.06. auf Sylt und am 17.06. im Raum Freiburg.

Lehrreiches Mantrailing-Seminar mit Gabriella Trautmann Zenoni
Dienstag, 24. April 2018

Lehrreiches Mantrailing-Seminar mit Gabriella Trautmann Zenoni

Ein tolles und lehrreiches Mantrailing - Seminar bei Traumwetter liegt hinter uns. Dank dem über 40-jährigen Erfahrungsschatz von Gabriella konnten nicht nur meine Mantrailer, sondern auch ich, viele wertvolle Tipps für das weitere Training mit nach Hause nehmen. Die offene und ehrliche Art von Gabriella, die jedes Team dort abholt wo es steht und individuell betreut, hat alle Teilnehmer begeistert. Ich freue mich schon jetzt darauf im September das erste Seminar gemeinsam mit Gabriella zu leiten.

Intensiv -Trainingstag bei Traumwetter
Sonntag, 8. April 2018

Intensiv -Trainingstag bei Traumwetter

Die erste Aufgabe für die Teams lautete einen ca. 1 km langen, verwinkelten Trail abzuarbeiten und am Schluss eine Person zu finden, von der keine Angaben vorlagen und die niemand zuvor gesehen hatte. Als zweites führte der Trail mitten über einen gut frequentierten Handwerksmarkt, die VP befand sich dabei mitten unter den Besuchern. Bei einer weiteren Übung mussten die Teams einen Trail durch die Altstadt abarbeiten. Dieser Trail wurde zusätzlich erschwert, da die Spur sich mehrfach überkreuzte und sich somit die Spuren überlagerten. Alle Teams haben eine tolle Leistung gezeigt.

Acht neue Trail-Teams bei Active Mantrailing
Montag, 2. April 2018

Acht neue Trail-Teams bei Active Mantrailing

Ich freue mich, dass  8 neue Trailhunde, und natürlich auch ihre Zweibeiner, seit Anfang des Jahres die Trailteams meines Trainingscenters verstärken. Ob Tschechischer Wolf, Schäferhund, Pudel, Australian Shepard oder Mischling, ob Züchterhund oder Tierheimhund -alle haben eines gemeinsam - den Spass am Mantrailen. Macht weiter so, eure Hunde haben jetzt schon gezeigt, welches Potential in ihnen steckt. 

5-tägige Trainerfortbildung im Schnee
Montag, 26. März 2018

5-tägige Trainerfortbildung im Schnee

Eine lehrreiche Seminar-Woche mit SAR-Instructor Gabrielle Trautmann Zenoni ging viel zu schnell zu Ende. Danke Gabrielle für die vielen wertvollen Tipps, die interessanten Gespräche und vor allem für das Vertrauen, dass Du mir geschenkt hast. Ich freue mich schon jetzt darauf dich im April bei mir begrüßen zu dürfen. 

Mantrailing-Seminar: Gelände-Intensivtraining
Montag, 12. März 2018

Mantrailing-Seminar: Gelände-Intensivtraining

Am Wochenende trafen sich Mantrailer aus Deutschland und der Schweiz bei uns zum Gelände-Intensivtraining. Auf dem Programm standen u.a. Trails durch unwegsames Gelände, außergewöhnliche Verstecke, Casting und High-Finds. Auch gelegentlicher Regen und matschige Böden taten dem Arbeitseifer der Teams und dem gemeinsamen Spass keinen Abbruch. Besonders schön war für mich, dass jetzt auch Inhaber von Hundeschulen meine Seminare besuchen. Dies bestärkt mich darin mein Seminarangebot weiter auszubauen. Weitere Seminartermine finden Sie unter "Seminare"

Reality-Seminar - auf Spurensuche in der Regio
Montag, 5. Februar 2018

Reality-Seminar - auf Spurensuche in der Regio

Am Sonntag stellten sich 6 Trail-Teams einer besonderen Herausforderung. Bei ihrem Eintreffen wurde ihnen ein fiktiver Fall, der jederzeit so hätte passieren können, vorgestellt. Die Aufgabe lautete einen Jungen zu finden, der seit dem Vorabend "vermisst" wurde.  Jetzt hieß es die richtigen Schlüsse zu ziehen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Somit waren nicht nur die Hunde, sondern auch die Hundeführer gefordert. Als Geruchsartikel stand nur ein Handschuh zur Verfügung. Vom Fundort des Handschuhs aus verfolgten die Hunde die Spur des Jungen bis auf einen Bahnsteig, auf dem sie sich verlor. Eifrig wurde die weitere Vorgehensweise von den Teams besprochen. Der Verdacht lag nahe, dass der Junge in einen Zug eingestiegen war. Jetzt hieß es die nächsten Bahnhöfe mit den Hunden abzusuchen, in der Hoffnung die Spur wieder zu finden. Um es kurz zu machen: vor einem Bahnhof in einem 10 km entfernten Ort konnten die Hunde die Spur des Jungen wieder aufnehmen und ihn in seinem Versteck in einem Auto aufspüren. Auch wenn es nur eine Übung war: alle Teams haben hervorragende Arbeit geleistet und alle Hunde haben den Jungen gefunden. Gratulation!!!

Ein ganz herzliches Dankeschön an den Jungen und seine Eltern die sich zur Verfügung stellten und uns so diesen tollen Trailtag ermöglichten.

Anrufen - mitmachen - begeistert sein: Telefon +49 176 614 593 74

Active Mantrailing
H.-Zapfweg 15
79576 Weil am Rhein
E-Mail: info(@)active-mantrailing.de

(c) Texte: P.Thoma

(c) Bilder: P.Thoma

Active Mantrailing | H.-Zapfweg 15 | 79576 Weil am Rhein | Telefon +49 176 614 593 74  | www.active-mantrailing.de | E-Mail: info@active-mantrailing.de

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden